Willkommen auf

.de!

Wer ist denn diese

choconili?

 

 

Ich heiße Cindy, bin eine junge Frau, Anfang 20 und von Beruf Industriemechanikerin. Auch in meiner Freizeit liebe ich die (Hand-) Arbeit und lebe meine Kreativität voll aus. Ich häkle, zeichne, bastle und nähe ab und an.

 

 

Was hat der Name choconili zu bedeuten?

Als ich im März 2014 beschloss meine Kreativität etwas weiter zu fordern und online meine Werke vorzustellen, fragte ich meinen besten Freund nach einem Künstlernamen. Er kombinierte:

  • Mein Vorname beginnt mit c
  • Ich liebe Schokolade
  • Mein Spitzname ist Nili - die nette Variante von Nilpferd (danke, Mama!)

Ganz klar: choconili ist genau der richtige Name für meine Onlineaktivitäten

Wann wurde choconili gegründet?

Ich gründete den Blog auf www.choconili.wordpress.com im März 2014. Beinahe gleichzeitig gründete ich meine Facebookseite www.facebook.com/choconili. Dort erreichte ich im November 2016 die 5.000-Likes-Marke und beschloss die Website www.choconili.de zu gründen.

Seit wann häkelst du?

Das kann ich gar nicht so genau sagen. Wie viele andere hielt ich in der Grundschule zum ersten Mal eine Häkelnadel in der Hand. Dass es irgendwann mal zu meinem liebsten Hobby werden könnte, ahnte ich damals natürlich noch nicht. Im Gegenteil, wirklich Spaß hatte ich daran eigentlich nicht. Dann, in Zeiten der Mittelstufe, versuchte ich mich noch einmal daran. Welche Motivation ich dabei hatte und was den Ausschlag gegeben hat, weiß ich gar nicht mehr. Ich begann mit einigen WIRKLICH hässlichen Exemplaren, die Mama und beste Freundin aber dennoch mochten. Mit dieser Bestärkung im Rücken, brachte ich mir alles weitere mit englischen Häkelanleitungen bei. Ehrlich! Am Anfang kannte ich nur die englischen Bezeichnungen. Dann lernte ich die Übersetzungen kennen und begann direkt mit eigenen Anleitungen.

Verkaufst du auch?

Nein. Ich müsste Kleingewerbe anmelden, um verkaufen zu dürfen, aber ehrlich gesagt bin ich kein Mensch für Bürokratie. Außerdem arbeite ich nicht gerne nach Auftrag. Also nein, kein Verkauf.

Welche Anleitung war deine erste?

Die zu Eselchen Ah-I war meine erste mitgeschriebene Anleitung. Vorher habe ich schon das ein oder andere frei Nase gehäkelt.

Was machst du privat?

Ich bin Industriemechanikerin in der Schwerindustrie, arbeite also den ganzen Tag mit den Händen. Kreativ war ich immer schon und kann es nicht leiden, wenn ich zu lange nichts produktives zu Stande bringe - schade, dass dazu nicht der Haushalt zählt :D

Beschreibe dich mit drei Worten.

  • Anders.
  • als.
  • erwartet.

Ich bin - und war immer schon - ungewöhnlich. Meine Berufswahl ist nur ein Beweis dafür :D

Mehr von mir? Besuche mich hier: